Einsätze 2018


Nr. 7 - B1 - unklarer Feuerschein - L282, Heideeck->Celle - 17.08.2018, 23:46 Uhr
Alarm für die Ortsfeuerwehren Gockenholz und Beedenbostel am späten Freitagabend: zwischen dem Heideeck und Lachtehausen war auf Höhe der "Blauen Brücke" ein unklarer Feuerschein gemeldet worden. Vor Ort wurden dann tatsächlich Reste eines brennenden Laubhaufens entdeckt. Diese konnten mit einer Kübelspritze gelöscht werden. Am knapp halbstündigen Einsatz waren aus Beedenbostel 10 Kameraden mit 2 Fahrzeugen beteiligt.
___________________________________________________________________

Nr. 5/6 - H1/H2 - Baum auf Fahrbahn/PKW - Gockenholz/Lachendorf - 09.08.2018, 18:13/18:21 Uhr
Zwei weitere Einsätze am 09.08., nachdem ein Gewitter mit teils starken Windböen über die Samtgemeinde Lachendorf hinweggezogen war: zunächst um 18:13 Uhr Alarm für die Ortsfeuerwehren Gockenholz und Beedenbostel mit dem Stichwort H1 - Baum auf Fahrbahn zwischen Gockenholz und Garßen. Kurz nach Erreichen der Einsatzstelle folgte dann um 18:21 Uhr jedoch bereits die nächste Alarmierung: H2 - Baum auf PKW zwischen Lachendorf und Oppershausen. Nach Rücksprache mit dem Einsatzleiter aus Gockenholz rückten die Beedenbosteler Kameraden unverzüglich Richtung Lachendorf ab. Dort lagen mehrere Bäume auf der Fahrbahn. Die Beedenbosteler Einsatzkräfte unterstützten die Ortsfeuerwehr Lachendorf bei der Beseitigung der Bäume. Gegen 19 Uhr konnte die Ortsfeuerwehr Beedenbostel dann wieder einrücken und blieb noch bis ca. 20 Uhr in Bereitschaft im Feuerwehrhaus. An den Einsätzen waren 21 Kameraden mit allen drei Fahrzeugen beteiligt.
___________________________________________________________________

Nr. 4 - gemeldeter Schwelbrand - Gockenholz, Heideeck - 09.08.2018, 04:00 Uhr
Um Punkt 4 Uhr morgens Alarm für den 2. Zug mit den Ortsfeuerwehren Ahnsbeck, Gockenholz und Beedenbostel. Gemeldet war ein Schwelbrand in einer Waschanlage am Heideeck in Gockenholz. Vor Ort stellte sich heraus, dass im Technikraum der Waschanlage heißes Wasser aus einem Schlauch unter der Decke austrat. Die entsprechende Leitung wurde durch die Feuerwehr geschlossen und der Raum belüftet. Aus Beedenbostel waren 20 Kameraden mit drei Fahrzeugen am ca. 30-minütigen Einsatz beteiligt.
___________________________________________________________________

Nr. 3 - H2Y - VU, eingeklemmte Person - L282, Beedenbostel -> Luttern - 14.05.2018, 18:04 Uhr
Am frühen Abend wurden die Ortsfeuerwehren Eldingen, Jarnsen-Luttern-Bunkenburg und Beedenbostel zu einem Verkehrsunfall mit zwei beteiligten Fahrzeugen und einer eingeklemmten Person auf die L282 zwischen Beedenbostel und Luttern alarmiert. Die eingeklemmte Person wurde durch die Ortsfeuerwehr Beedenbostel aus dem Fahrzeug befreit, eine weitere Person wurde bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes betreut. Am etwa eineinhalbstündigen Einsatz waren 7 Fahrzeuge der drei Ortsfeuerwehren, 3 Rettungswagen (RTW), ein Notarzteinsatzfahrzeug (NEF), ein Rettungshubschrauber (RTH) sowie zwei Einsatzfahrzeuge der Polizei beteiligt.
___________________________________________________________________

Nr. 2 - H1 - Unterstützung Rettungsdienst - Beedenbostel, Bahnhofstr. - 27.03.2018, 11:26 Uhr
Alarmierung der Feuerwehr Beedenbostel mit dem Stichwort "H1 Trageunterstützung Rettungsdienst". Nach Eintreffen vor Ort war kein Eingreifen mehr erforderlich. 12 Kameraden waren mit zwei Fahrzeugen im Einsatz.
___________________________________________________________________

Nr. 1 - H1 - Trageunterstützung Rettungsdienst - Beedenbostel, Höfersche Str. - 20.01.2018, 09:31 Uhr
Am Samstagmorgen wurde die Feuerwehr Beedenbostel mit dem Stichwort "H1 Trageunterstützung Rettungsdienst" in die Höfersche Straße alarmiert. Vor Ort wurde ein Patient aus dem 1. Obergeschoss zum Rettungswagen (RTW) transportiert. 10 Kameraden waren mit dem Löschgruppenfahrzeug (LF) 10 etwa 30 min im Einsatz.
___________________________________________________________________